Protos

Technische Daten:
Typ: Protos
Baujahr: 2012,
Druckfläche: (BHT) 200 x 110 x 200 mm

Dieser Drucker wurde im April 2012 auf der Modellbaumesse in Dortmund erworben. Nach einigen Nächten des Bauens konnten bereits die ersten Teile gedruckt werden. Es folgten viele Stunden der Optimierung bis endlich die ersten halbwegs brauchenbaren Teile das Licht der Welt erblickten. Irgendwann wurde erkannt, dass ein beheiztes Druckbett sicherlich sinnvoll wäre, also wurde wieder zerlegt und erneut geschraubt. Es folgten dann einige weitere Modifikationen wie eine einstellbare Z-Achse, direkter Druck auf Glasplatte, LED-Spot für Hotend, um nur einige zu nennen...

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Orca V 0.3

Technische Daten:
Typ: Orca V 0.3
Baujahr: 2012
Druckfläche: (BHT) 220 x 160 x 200 mm

Der Drucker wurde gebraucht erworben, der Vorbesitzer hatte ihn grundsätzlich zusammengebaut, hatte aber noch Probleme mit konstanten Druckergebnissen und nicht genug Zeit für das 3D-Drucken als Hobby. Seitdem wurde der Drucker stark modifiziert. Das originale V9-Hotend mit Direktantrieb wurde gegen einen Wade mit Vollmetallhotend ausgetauscht, X- und Y-Achse auf Linearlager umgebaut. Auch die Gen6-Elektronik wurde aufs Altenteil geschickt und gegen ein RAMPS ausgetauscht.

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

modifizierter Protos

Technische Daten:
Typ: modifizierter Protos
Baujahr: 2012
Druckfläche: (BHT) 240 x 160 x 220 mm

Der Drucker ist eine Weiterentwicklung des Protos. Der grundsätzliche Aufbau wurde beibehalten, jedoch wurde die maximale Druckhöhe von ca. 110 auf 160mm erweitert. Die neue Größe des Druckbettes beträgt jetzt 240 x 220mm. Die Montageplatten für die Motoren der Z-Achse wurden neu konstruiert. Die Aufnahme der Y-Achse und der Schlitten der X-Achse wurden ebenfalls verändert.
Die Elektronik hat jetzt ein geschlossenes Gehäuse und wurde mit einem Display inkusive Rotaryencoder erweitert.

 

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

ABS Prusa

Technische Daten:
Typ: ABS Prusa
Baujahr: 2012
Druckfläche: (BHT) ? x ? x ? mm

ABS Prusa mit V2 von Reprap-Fab.
GEN7, ATX-Netzteil, Heated Bed MK2, LCD-Display und SD-Card, Material: PLA

 

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mendel 90T

Technische Daten:
Typ: Mendel 90T
Baujahr: 2012
Druckfläche: (BHT) ? x ? x ? mm

mit GEN7, LCD-Display und SD-Card, 12V 360Watt Netzteil, Reprap-Fab V3, MK2 Heated Bed, MTPlus Dauerdruckplatte, Gedruckt auf dem ABS Prusa in PLA.

Besonderheit:
Beide Drucker von Michael sind via www und Raspberry fernsteuerbar.

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Prusa

Technische Daten:
Typ: Prusa
Baujahr: 2012
Druckfläche: (BHT) 200 x 200 x 100 mm

Der Drucker wurde in Gemeinschaftsarbeit gebaut. Die schwarzen Plastikteile sind von Stoffel. Die Modifikation bezieht sich auf die Größe, da ich mir dachte, dass ich die Gewindestangen nicht noch mal schneiden wollte. Dadurch ergab sich, dass der Zahnriemen der X-Achse zu kurz war und verlängert werden musste. Ferner wurde das Druckbett falsch herum eingebaut, sodass eine neue Riemenführung der Y-Achse (Gelbe Teile) notwendig wurde. Um eine höhere Stabilität für den Rahmen zu bekommen wurde Acryl eingesetzt, dient gleichzeitig auch als Träger für die Elektronik. Die ursprüngliche Elektronik war eine Gen7, welche für mich nicht sehr zufriedenstellend war, obwohl mir das Konzept sehr gefallen hat. Inzwischen wurde sie gegen eine Megatronic ausgetauscht. Das Heizbett mit der Spiegelfliese stammt, wenn man es so will, aus eigenem Hause, danke Andreas.

 

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mendel Prusa

Technische Daten:
Typ: Mendel Prusa
Baujahr: April 2011
Druckfläche: (BHT) 180 x 215 x 105 mm

Dieser Drucker hat eine lange Geschichte mit Happy End hinter sich. Als ich zu meinem Geburtstag 2011 anfing den Drucker zu bauen, hatte ich schon mit ein paar Monaten Bauzeit gerechnet, dass es aber bald 2 Jahre sein sollten dachte ich nicht. Nach diversen Bestell-, Bau- und Konfigurationsproblemen und der Schwierigkeit, dass ich nur mittelmäßig begabt bin (zumindest mechanisch) habe ich es aber nun doch mit GROßER Hilfe von Andreas hinbekommen. Er läuft, er druckt und das ist gut so...
Der Drucker ist inzwischen kein klassischer Prusa mehr. Die Z-Motor-Halterungen sind modifiziert, ebenso, der gesamte Y-Achsen-Teil. Die Zahnriemen sind inzwischen T2.5, anstelle der früheren T5 und haben Metallzahnräder. Die Gleitlager des ersten Aufbaus sind inzwischen auf X und Y-Achse Linearkugellagern gewichen. Lediglich die Z-Achse hält noch an ihnen fest...

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Flashforge Creator

Technische Daten:
Typ: Flashforge Creator
Baujahr: April 2013
Druckfläche: (BHT) 225 x 145 x 150 mm

Der Drucker wurde fertig montiert mit Doppelextruder gekauft. Nach dem Kauf stellte sich allerdings heraus, dass er nicht wie beschrieben vernünftig PLA, sondern nur ABS verarbeiten konnte. Nach einem Wechsel der Nozzle auf MK8-Nozzle und einer Veränderung der Filamentführung verarbeitet er alle Materialien (PLA, ABS und Nylon) exakt. Zur Verbesserung der Qualität wurden die offenen Flächen an den Seiten und vorn mit Plexiglasscheiben und die obere Öffnung mit einer abnehmbaren Haube versehen. Für bessere PLA-Verarbeitung wurde ein Lüfter am Extruder hinzu gefügt, der direkt das frisch gedruckte PLA kühlt.
Außerdem ist der Drucker mit einer LED-Leiste zur besseren Druckkontrolle versehen worden.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mendelmax 1.5

Bild folgt!

Technische Daten:
Typ: Mendelmax 1.5
Baujahr: Dezember 2013
Druckfläche: (BHT) 200 x 200 x 150 mm

Der Drucker von CharlyMai wurde aus einzeln bestellten Teilen zusammengesetzt.
Die Steuerung übernahm anfänglich ein Arduino Board mit dem ATMEGA 1280 Prozessor mit Ramps und wurde aufgrund von Erweiterungsmöglichkeiten gegen ein Kompatibles RUMBA ausgetauscht. Der Drucker verfügt über ein E3D Hotend und ein Heizbett wodurch alle gängigen Kunstoffe gedruckt werden können. Die Visuelle Kontrolle wird erleichtert durch einen LED-Ring um das Hotend sowie eine Kamera welche quasi Live Bilder über ein Webinterface mit dem Webserver Octoprint ausgibt.

Über Octoprint auf einem angeschlossenem Raspberry PI ist auch eine Kontrolle aus der Ferne möglich. Der Mendelmax kann natürlich auch über eine SD-Karte mit Daten gefüttert werden und somit autonom Arbeiten.

 

 

 

Real time web analytics, Heat map tracking